CAF erhält EUR 285 Mio. von KfW für Klima- und Wasserschutz

Botschafter Walter J. Lindner und Präsident Enrique Garcia haben am 27. Januar 2014 das Abkommen zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der Lateinamerikanischen Entwicklungsbank CAF über Finanzielle Zusammenarbeit unterzeichnet. Dieses Abkommen regelt die Verwendung zinssatzverbilligter Darlehen, die im Rahmen der öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit von der Bundesregierung gewährt werden. Dabei werden - mit einem Gesamtbetrag von bis zu 285 Mio. Euro - insbesondere zwei Programme der CAF zum Klimawandel sowie zu Wasser- und Abwasser gefördert.
Botschafter Lindner unterstrich in seiner Rede anlässlich der Unterzeichnung die Bedeutung der Vorbeugung des Klimawandels, der effizienten Nutzung von Energie und Ressourcen. Gerade dabei kooperieren wir sehr eng und vertrauensvoll mit Partnern in Lateinamerika. CAF hat Außerordentliches geleistet und ist zu einer festen Größe in der deutschen Entwicklungszuammenarbeit mit Lateinamerika geworden. Das neue Abkommen unterstreicht dies nachdrücklich vertieft die bisherige Zusammenarbeit weiter.